DMR-Relais DB0ROF

History: Der Packet-Digital-Repeater DB0ROF war vom Juli 1995 bis Februar 2016 in Betrieb und wurde abgeschaltet, weil die Frequentierung gegen „0“ ging und die Lizenz daher nicht mehr vom OV-F32 verlängert wurde.

Das Rufzeichen DB0ROF ist wieder „in der Luft“. Die Lizenz für den DMR-Repeater DB0ROF ist durch die Bundesnetzagentur erteilt worden! Eine Wiederbelebung des Standorts in der neuen Funktion als DMR-Repeater DB0ROF ist nun erfolgt. Seit Anfang 2018 ist der Digital-Repeater am Standort Bebra-Imshausen (Locator = JO41WA) im Betrieb. Der Repeater ist im „Brandmeister“- Netz unter der ID = 262632 eingebunden und auf der Frequenz 438,900 MHz (TX) / 431,300MHz (RX) zu erreichen. Reichweitenversuche mit DMR-Geräten seitens einer Nutzergruppe des OV-F32 haben bereits gute Erfolge gezeigt. Die technische Modifikation von Sysop Bert B. (DD5XL) hat die Frequenzinstabilität , die während der kalten Wintertage zeitweise auftrat, erfolgreich beseitigt.

Foto der Inbetriebnahme von Rechts nach Links – OVV Klaus W. (DH8FAH), Sysop Bert B. (DD5XL) Niklas (Sohn von Bert)
Die Technik von DB0ROF

Info vom 16.Juni 2021: Das sehr „warme“ Wetter und die nachlassende Wirkung der Wärmeleitpaste haben das Endstufenmodul des TX zerstört. Der Digipeater arbeitete daher in den letzten Tagen nur noch mit 20 mW Treiberleistung. Sysop Bert (DD5XL) hat mittlerweile die Endstufe repariert, so das DB0ROF wieder mit 8 W Sendeleistung arbeitet. Eine Verbesserung der Kühlleistung durch einen anderen Kühlkörper und ein neuer Blitzschutz soll das Ganze verbessern.